Geboren 1966 in Linz-Eltern Orchestermusiker und erste Lehrer Studien in den Fächern Posaune, Komposition, Dirigieren, Klavier. Zunächst am Brucknerkonservatorium Linz, dann in Salzburg, Wien, Los Angeles, Maastricht.
Debüt mit dem Wiener Kammerorchester 1988 im Wiener Konzerthaus, danach verschiedene Assistenzen an Opernhäusern/Festivals und Zusammenarbeit mit Berufsensembles als Komponist oder Dirigent: Brucknerorchester Linz, Philharmonisches Orchester Erfurt, Wiener Kammersinfoniker, Westfälisches Sinfonieorchester, Philharmonisches Orchester Budweis, Südböhmische Kammerphilharmonie, Wiener Kammerchor, Neue Philharmonie Frankfurt, österreichisches Ensemble für neue Musik sind nur einige Beispiele. Zusammenarbeit mit Künstlern verschiedenster Genren sind typisch für seinen bunten musikalischen Weg: Harri Stojka, Chris de Burgh, Thomas Gansch, John Williams, Steven Mead, Christian Maurer und viele mehr.
Seine erweiterte und begeisterte Tätigkeit im Bereich sinfonische Bläsermusik bringt ihn als Komponist und Dirigent um die ganze Welt. Zahlreiche CD-Einspielungen und Veröffentlichungen sind beim Verlag Mitropa/Dehaske erschienen, mit dem er seit 2001 intensiv zusammenarbeitet.Beim Verlag Rundel ist sein „Instrumentation für sinfonisches Blasorchester“ veröffentlicht.
Die pädagogische Tätigkeit wird immer mehr zu einem wichtigen Standbein seines Wirkens:
Vieler seiner Studenten sind Preisträger bei internationalen Wettbewerben.
Workshops/Masterclasses in Instituten wie dem Konservatorium Groningen NL,Lemmensinstitut B,Konservatorium Gent B,Universität Mainz D,Musikuniversität Wien,Anton Bruckneruniversität Linz. 
Am oberösterreichischen Landesmusikschulwerk ist er seit 2006 Koordinator für die Ensembleleitung. 
Am Konservatorium Wien Privatuniversität und dem Conservatorium Montiverdi in Bozén unterrichtet er ebenfalls als Professor für Ensembleleitung.
Weiters ist er in beratender Funktion in verschiedenen Ländern und Bundesländern für die Entwicklung der Ensembleleitung tätig.