Thiemo Kraas wurde am 15.06.1984 in Arnsberg (Sauerland) geboren. Bereits in früher Kindheit entwickelte er seine Liebe zur Musik. Er erhielt Schlagzeug -, Klavier– und Musiktheorieunterricht, begann zu komponieren und sammelte im heimischen Blasorchester erste dirigentische Erfahrungen.

 

Im April 2005 nahm Thiemo das Studium der Musikpädagogik mit Hauptfach Schlagzeug in der Klasse Prof. Peter Prommel auf, welches er im Februar 2009 mit dem Diplom abschloss. Seit April 2009 studiert Thiemo Musiktheorie / Tonsatz und Gehörbildung in den Klassen Siegfried Schmitt und Prof. André Stärk ebenfalls an der Hochschule für Musik Detmold. Erfahrungen als Orchestermusiker durfte Thiemo u.a im „Jungen Tonkünstler Orchester Bayreuth“, dem „Orkest van het Oosten, Enschede“, dem „Radio Chamber Philharmonic Orchestra Hilversum“, der „Kammerphilharmonie Gütersloh“, oder der „Kammerphilharmonie Hamburg“ sammeln. Desweiteren ist Thiemo Mitglied der „Deutschen Bläserphilharmonie“ sowie des internationalen Projekts für Sinfonisches Blasorchester „World of Winds“ welches im Jahre 2006 erstmals unter der Leitung von Ole Edvard Antonsen und Christian Lindberg in Norwegen tagte. 

Thiemos Kompositionen wurden bereits von Orchestern aus zahlreichen Ländern wie etwa Italien, Frankreich, den Niederlanden, Luxemburg, Spanien, Belgien, der Schweiz, oder auch Singapur gespielt. Regelmäßig erhält Thiemo Kompositionsaufträge oder Einladungen als Gastdirigent. Seit dem Jahr 2005 steht Thiemo in enger Zusammenarbeit mit dem Musikverlag Rundel, der ihn bei seiner kompositorischen Arbeit stets sehr unterstützt hat. Erwähnenswert sind in diesem Zusammenhang beispielsweise zwei intensive Meisterkurse bei dem US – amerikanischen Komponisten und Dirigenten James Barnes, mit dem Thiemo im April 2009 und August 2010 zusammenarbeiten durfte. 

Als entscheidenden Mentor für seine dirigentische Arbeit sieht Thiemo den britischen Dirigenten Douglas Bostock, der ihn sehr gefördert hat. Bedeutsame Erlebnisse waren beispielsweise die aktive Teilnahme an seinen Dirigiermeisterkursen im Rahmen des „Jungfrau Music Festivals 2008 und 2010“ im schweizerischen Interlaken. Dort bekam Thiemo u.a. die Möglichkeit Dirigiererfahrungen mit dem „Texas University Wind Ensemble“ oder der "Banda de Lalin" zu sammeln. Desweiteren bekam Thiemo die Möglichkeit, als Student zahlreiche Projekte mit unterschiedlichsten Besetzungen dirigieren zu dürfen. Dabei wurden Werke von Strawinsky, Jolivet, Messiaen, Martinu, Poulenc oder Milhaud erarbeitet.

 

Seit April 2007 ist Thiemo Stipendiat der „Studienstiftung des Deutschen Volkes“. Desweiteren arbeitet Thiemo als musikalischer Leiter des Hochschulblasorchesters der Hochschule für Musik Detmold.

 

Seit Januar 2008 arbeitet Thiemo hauptamtlich als Dirigent und musikalischer Leiter des Jugendmusikkorps Avenwedde, Stadt Gütersloh e.V. 

Darüberhinaus ist er seit April 2010 als Tutor im Fach Musiktheorie / Tonsatz an der Hochschule für Musik Detmold beschäftigt.